Altenberatung

Beratung für ältere Menschen und pflegende Angehörige

Hilfe- oder Pflegebedürftigkeit verändert die Lebenssituation, fordert die Klärung und die Organisation von Familie, Fachkräften und Finanzen. Durch das persönliche Gespräch, auf Wunsch auch gern Zuhause, bekommen ältere Menschen und pflegende Angehörige Informationen, Unterstützung und Begleitung zum Thema: „Hilfebedürftigkeit im Alter“.

Wir beraten Sie bei Fragen:

  • Wo werden Pflegeheime-, Kurzzeitpflege- oder Tagespflegeeinrichtungen angeboten?
  • Wie werden diese Pflege-Angebote finanziert?
  • Wo wird eine Betreuung beantragt?
  • Wo finden Entlastungsangebote für pflegende Angehörige von Demenzkranken statt?
  • Ambulante Pflege
  • Betreuungsgruppen / Besuchsdienste
  • Gesprächsgruppen für pflegende Angehörige
  • Informationen / Fortbildungen über Demenzerkrankungen
  • Krisenintervention bei Belastung durch Pflege

Ziel unserer Arbeit ist, den Senioren einen möglichst langen Verbleib in der häuslichen Umgebung zu ermöglichen und die pflegenden Angehörigen durch vielfältige Beratung aktiv zu unterstützen.

Demenz

Beratung rund um das Thema Demenz

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht.
Alle Ratsuchenden, die im Bielefelder Süden wohnen, können unabhängig von Religion und Nationalität die Angebote der Beratungsstelle in Anspruch nehmen.

Anne Kochanek in der Beratung

  • Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige und dementiell Erkrankte in
    Bielefeld-Brackwede, Cansteinstraße 2, im Wohnpark Friedenskirche,
    Feuerbachweg 7 in Bielefeld-Senne und im Pastorengarten Heepen,
    Heeper Str. 432 in Bielefeld-Heepen
  • Café Kontakt – Betreuungsgruppen für Demenzkranke in Brackwede:
    Dienstags von 14:30- 17:00 Uhr im Kirchweg 10
  • Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige:
    jeweils Dienstags alle 14 Tage von 15:00- 16:30 Uhr im Kirchweg 10
  • Stundenweise Betreuung: Ein Entlastungsangebot für
    pflegende Angehörige (Finanzierung über Pflegekasse möglich)

ehrenamt

Das Ehrenamt hat bei uns eine lange und gute Tradition. Hierdurch werden viele ergänzende Möglichkeiten in der Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner verwirklicht und ein Stück Alltag und Normalität in den unterschiedlichen Einrichtungen verkörpert.”

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer tragen wesentlich zu mehr Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner bei.
Auch Sie können auf vielfältige Weise ehrenamtlich bei uns tätig werden! Informieren Sie sich jetzt!
Detaillierte Übersicht zu unseren ehrenamlichen Bereichen


Ansprechpartner

 

Anne Kochanek, Altenberatung_Beratung und Unterstuetzung und Pflege in der Wohngruppe

Anne Kochanek
Kirchweg 10
33647 Bielefeld

Tel. 0521 94 23 9-116
E-Mail

 

Simone Nogossek, Altenberatung,Beratung und Unterstuetzung und Pflege in der Wohngruppe

Simone Nogossek
Kirchweg 10
33647 Bielefeld

Tel. 0521 94 23 9-116
E-Mail


AKTIONSWOCHE für pflegende Angehörige vom 23. – 29. September 2017

Das besondere Engagement von mehr als 10.000 Menschen, die in Bielefeld mit Unterstützung von Pflegediensten oder auch ganz allein Angehörige betreuen und pflegen, wird im Rahmen der 3. Bielefelder „Aktionswoche für pflegende Angehörige“ besonders gewürdigt. Freunde, Nachbarn und Ehrenamtliche sind auch herzlich eingeladen. Im Bielefelder Süden veranstalten wir am Dienstag, den 26.09.17 ab 16.30 Uhr ein „Fest für pflegende Angehörige“ im Johann-Heerman-Haus, Auf der Schanze 8-10, 33647 Bielefeld. Freuen dürfen Sie sich auf gegrillte Leckereien, Salate, Informationen und Musik. Alle Angehörigen im Bielefelder Süden sind sehr herzlich dazu eingeladen.