20.11.2017

Erzählcafé 20.11.2017

„Der wilde Südwesten der USA, Teil 3: Die Wunderwelt der bunten Felsen rund um Page“

Annette und Gerhard Koch – 20.11.2017

„Die erst 1957 beim Bau des Glen Canyon Damms gegründete Stadt Page am zum Lake Powell aufgestauten Colorado ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen einer Vielzahl von landschaftlichen Attraktionen. Sie werden selten in Reiseführern beschrieben. Nur im Internet finden sich Tipps und genaue Wegbeschreibungen.“ Annette und Gerhard Koch nehmen Sie mit auf den dritten Teil ihrer Reise in den wilden Südwesten der USA. „Man wird mit einmaligen Impressionen von einsamen Regionen belohnt, in denen tiefe Schluchten, Slot-Canyons, bizarre Felsformationen, beeindruckende Naturbögen und steinerne Pilze (Hoodoos) bewundert werden können. Diese sind teilweise nur über staubige Pisten und mit GPS und topografischen Karten zu erreichen. Man kommt sich wie in einem gigantischen Freilichtmuseum vor, wenn man die atemberaubend farbigen Antelope Canyons, die imposante Rainbow Bridge als größter Felsbogen der Welt oder das einzigartige Areal der Coyotte Buttes mit der berühmten Wave und die Formation White Pocket besucht. Um zu den meisten der vielen landschaftlichen Highlights, wie Buckskin Gulch, Waterholes Canyon oder die Rimrocks, zu gelangen, müssen etliche Meilen über Stock und Stein zurückgelegt werden.“

Ort: Gemeindehaus Bartholomäus

Kirchweg 10
33647 Bielefeld