22.05.2017

Erzählcafé 22.05.2017

Verein: Laika – „Trost auf vier Pfoten“
Ingrid Littmann – 22.05.2017

Die Wiege von Ingrid Littmann, Jahrgang 1962, stand im fernen Bremen. In dieser Stadt ist sie auch aufgewachsen. Nach ihrem Realschulabschluss machte sie eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin, an die sich ein Studium zur Dipl. Sozialpädagogin anschloss. Erste praktische Erfah­rungen sammelte sie in der Kita-Arbeit sowie in verschiedenen sozialen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Im Zeitraum von 2006-2007 absolvierte sie eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin am Seelsorgeinstitut Bethel, später ergänzt durch die Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie und Pädagogik. Parallel zu ihren Ausbildungsphasen arbeitete sie als Trauerbegleiterin von Kindern, Jugendlichen und deren Familien in Bielefeld, bis 2014 auch in der Beratungsstelle des Vereins Sterntaler (Gründungsmitglied). Seit 2005 bietet sie mit ihrer Hündin Laika (Thera­piebegleithund) tiergestützte Begleitung in Trauerfällen an. 2010 nahm sie ihre zweite Hündin, Kanela, ebenfalls mit in die Therapie. Seit 2015 gibt es den Verein „LAIKA – Trost auf vier Pfoten“, tiergestützte Beglei­tun­gen, an dessen Gründung Littman beteiligt war und dem sie seitdem angehört. Sie weiß Antworten auf Fragen wie: Warum und wie helfen Tiere, insbesondere Hunde, in der Trauerbegleitung? Was gibt Kindern und Jugendlichen Trost und Kraft und hilft ihnen in der Trauer? u.v.m.

Ort: Gemeindehaus Bartholomäus

Kirchweg 10
33647 Bielefeld